reflections

Das gleiche Syndrom..

30 Aug 2007

Bis jetzt hatte ich immer das gleiche Syndrom...
Aktuelle Stimmung: dankerfüllt

 

Hatte bis jetzt immer Interesse an Jungs, die blaue Augen und braune Augen hatten. René alias Squall, Flo, Benedikt der Boxer und jetzt auch AL.

Lustig. Er trägt sogar auf einer Seite 2 Ohrringe. XD Braune Haare und blaue Augen, wobei er meinte er wolle braune Augen, dunkle Augen, aber das mache keinen Unterschied und wäre dumm zu denken, denn seine Augen kann man ja selber nicht sehen.

Aber dieser ganze Astroquark ist voller Shit...denn, wenn es unendliche Liebe ist, oder auch göttliche Liebe, dann ist alles auf der Welt egal! Ganz einfach!

 

Standard Sternzeichen wer passt zu wem ??

.. / icon and title -->.. message -->
Eine der häufigsten Fragen, die Astrologen gestellt wird, lautet: "Welches Sternzeichen passt denn nun zu meinem?" Man will wissen, ob die Liaison des Fisches mit der Jungfrau klappt, oder ob sich ein Widder sich mit einem Stier den Arbeitsplatz teilen sollten.

Wenn wir uns aber die Vielfalt an Beziehungen ansehen, so wird jeder schnell feststellen, dass es da keine festen Regeln geben kann. Es ist aber nicht die Frage, ob zwei Tierkreiszeichen zusammenpassen, sondern welche Qualität beide verbindet! Gerade das macht die Einzigartigkeit einer Beziehung aus.

Stier und Widder - Gegensätze ziehen sich an

Während es sich der Stier im gemeinsamen Heim so richtig gemütlich macht, fällt dem Widder "die Decke auf den Kopf". Wenn sich diese beiden nicht schlicht gegenseitig auf die Nerven gehen oder sich immer durch den anderen in ihren Eigenheiten beschnitten fühlen, dann haben sie die einzigartige Quelle ihrer Gewinn bringenden Gemeinschaft gefunden: sich gegenseitig optimal zu ergänzen. Der Widder wird feststellen, dass er, seit er mit dem Stier zusammen ist, viel überlegter geworden ist, und auch dem Stier tut es gut, wenn ihn sein Partner aus seinem Hang zum Phlegma reißt. Mal Hand aufs Herz: Ist sein Leben nicht viel bunter und vielfältiger geworden, seit es den Widder gibt.

Totaler Schwachsinn!!! Ich hasse es zu Hause zu bleiben, mir gefällt es woanders immer besser! Ruhig bin ich gar nicht! Und die Familie ist mir auch nicht wichtig. Gut, dauernd umziehen würde ich auch nicht gerne. Aber mal so gesehen, jedem Mensch ist es wohl wichtig unter Menschen zu sein, die er mag, oder nicht?


4.9.07 14:01, kommentieren

Er ist Widder...

So, ich kauf mir ein Buch über Widder. XD
Aktuelle Stimmung: dankbar

 

Er redete mit jemandem über sein Passwort für den PC und dabei hörte ich April '85 raus. Etwa auch Stier? Nein, er ist Widder. XD Aha. Naja, ich dachte mir, entweder Löwe oder Stier oder so was halt in der Richtung. Halt etwas, was bodenständig ist, gerade heraus und was am Land lebt. XD

Hier mal eine kurze Beschreibung, wobei ich denke, dass es völliger Schund ist, denn ich bin ja auch nicht gerade das ruhigste Mädel. Ich relaxe zwar schon mal, und er sagte auch, dass er eher faul ist. XD Ich bin da schon mehr, wie heißt das nochmal...hm, wie halt Asuka ist. Wild, und straight und ehrlich und euphorisch ...

 

 

Der beschaulich-genießerische Stier passt per Definition der Tierkreiszeichen nicht so richtig gut zu einem stürmischen Widder. Wo der Stier Ruhe sucht, heisst es, da verlange es dem Widder nach Unternehmung. Sicher wird viel Toleranz von beiden da sein müssen, wenn diese Kombination von Glück und Dauer sein soll. Allerdings kann der Stier von der Kraft des Widders ganz angetan sein und der Widder seinerseits von der Ruhe und Gelassenheit des Stiers. Wenn sich die Partner wirklich lieben, werden sie auch die Kunst verstehen, des anderen Qualitäten zu schätzen.

Die sexuelle Anziehungskraft kann bei dieser Verbindung stark sein, sodass der Widder seine Triebe etwas im Zaum hält und der Stier auch einmal aktiv wird. Können sich Widder und Stier gegenseitig richtig akzeptieren, kann es zur großen Liebe kommen. Der Widder hilft dann dem Stier auf die Sprünge und der Stier hilft dem Widder, sich entspannen zu können und dem Leben mehr geniesserische Seiten abzugewinnen. Das kann für beide sehr fruchtbar sein.

..> ..>

 Der Widder in der Partnerschaft

Als ich-bezogener Mensch sammelt und bewertet Widder seine Erfahrungen am persönlichen Nutzen. Er braucht die Umwelt, um sich zu spiegeln zu können und sich Geltung zu verschaffen. So kann der Widder seine Beziehungen und auch seine Herkunft vernachlässigen, denn er belastet sich nicht gerne mit Problemen.

Die freiheitliche Orientierung des Widders passt nicht zur "Fessel" der Ehe. Solche Pflichten werden schnell als lästig empfunden. Der Widder sucht vielmehr den freundschaftlichen Kreis. Doch erweist sich eine ernsthaft eingegangene Beziehung dennoch meist als recht dauerhaft.

In der Erotik sucht der Widder durch jede Eroberung sein Selbstgefühl zu erhöhen. In der Liebe ist er leidenschaftlich und in der Werbung oft recht unmittelbar. Seine Gefühlsäußerungen sind einfach, direkt und ritterlich. Er ist meist sehr abenteuerlustig und kann auch recht witzig sein. Doch wenn man mit ihm Witze treibt, kann er recht schnell gereizt und aufbrausend sein.

Der Stier in der Partnerschaft

In der Liebe ist der Stier ein spirituelles Zeichen mit starker Wunschnatur. Er sucht in allem Festigung und Sicherheit, neigt daher stark zu Eifersucht. Im Erschließen einer Partnerschaft ist er langsam.

Der Stier liebt seine Heimat und seine Häuslichkeit und hängt auch am Althergebrachten. Stiergeborene sind liebevoll und mitfühlend. Sie gewinnen deshalb schnell Sympathien. Als Partner sind sie treu, anhänglich und beständig, doch die Leidenschaft muss geweckt werden, obschon das Triebleben sehr stark ist. Das erfüllte Liebesleben kann den Stier stark zur Entfaltung bringen. Trotz Geselligkeit mangelt es ihnen oft an Flexibilität und Anpassung. Bei der Wahl eines Partners entscheiden die Vermögensverhältnisse oft mit.

Der Widder - Mann
Er ist direkt in der Äußerung seiner Gefühle und Wünsche. Sticht ihm eine Schönheit ins Auge, dann wird er sofort auf sie zugehen und sie ansprechen. Er will den sofortigen Erfolg und jede Frau wird sofort erkennen, wenn ein Widder auf sie steht. Vielen geht dies dann aber zu schnell und er täte wohl gut daran, auch etwas Romantik durchblicken zu lassen.


 

4.9.07 13:05, kommentieren

Mehr schreiben...

29 Aug 2007

I am so afraid of my first boy-friend. T-T Mixed feelings.
Aktuelle Stimmung: beunruhigt

 

Since the 24th August 2007 I have a boyfriend called Alex L., so I call him just AL! XD

I am so afraid. I have to write so much more so many things to tell, just about 6 days. T-T I still can not believe this.

I am in deep love and on the other hand I am afraid of going to be used...don't know. And the things...are so strange.

He thanked me for visiting him and he blushed when I have told him, that I wished him to hug me, although I would never ask strangers for a hug. ^^° My dear, that story is going to be a complete weird love story. And it is going to be more strange every day, so I am very afraid of what is happening the next day. T-T

4.9.07 13:04, kommentieren

Mein Al! Mein Jin, mein Traum wurde wahr!

28 Aug 2007

MEIN AL! MEIN JIN, mein TRAUM wurde wahr. T-T Thanx GOD!
Aktuelle Stimmung: geliebt

 

Es ist ja so irre alles. Kann es einfach alles nicht überreissen. Es ist wie ich schon ahnte unglaublich und mit dem Kopf einfach nicht erfassbar. Ich habe..:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-comfficeffice" />

 

es geschafft, den endgültigen Durchbruch. Es geschah alles am 24.8.2007

 

 

Eigentlich hatte ich ja gar keine Lust auf die Dult zu gehen, warum ich dann

 

aber trotzdem ging, keine Ahnung. Ich sagte Marina eigentlich schon ab und dann

 

fragte aber Judith nochmal auch bei mir nach, denn sie wollte auch gehen. Ok!

 

Dann sagte ich Marina bescheid, dass ich doch komme, weil ich dann Judith mitnehme.

 

Marini meinte, dass Judi aber sicher nicht mitkomme, weil Jana dabei ist, welche

 

Judi nicht ausstehen kann. Allerdings kam sie doch und sie gabelte noch Alex

 

mit auf. Ich erkannte ihn nicht gleich, sondern erst im kleinen Bierzelt.

 

 

Wir liefen in der Dult rum, Janas Freund glotzte mich auch so an. Hatte meinen

 

schwarzen Pulli an, den mit Kaputze und mein liniertes Hemd, das eigentlich ein

 

Unterhemd ist. Gut.

 

 

Die anderen haben viel getrunken. Judi hat ihren Sandkastenfreund Martin getroffen

 

und sie meinte, dass ihre mom wohl doch recht behielte, damit dass sie den

 

Martin einmal heiraten würde. Sie hatte so nie Interesse an ihm, waren halt gut

 

befreundet. Aber als er da so in der Dult vor ihr stand, da quetschte sie nur

 

stotternd heraus: Da...hallo...Martin? Er sah so sexy aus, meinte sie. So einen

 

geilen Typ habe sie noch nie gesehen. So sexy und sportlich (angemerkt werde hier,

 

dass er früher ein wenig pummelig war, aber durch das Bladen usw. putzte er sich

 

voll raus). Sie hat jetzt volles Interesse an ihm. Er hat einfach in allen Dingen

 

an sich gearbeitet, auch an seiner Art überhaupt.

 

 

Naja, der Alex fiel mir dann ein, den traf ich und Judith ja schon damals, als

 

wir mal zusammen unterwegs waren, ich zum ersten Male im Bauhaus halt, da gabelte

 

sie mich auf. Sie sagte das wäre der Junge, der ihr das Rad reparierte. Ich fand

 

ihn recht nett auf den ersten Blick, aber er war wohl schwul, wegen seinen Ohrringen

 

und wegen seiner Kühlheit gegenüber Judith und mir, also Frauenfeind.

 

 

Da war auch noch ein Freund von Janas Freund dabei, der sehr asiatisch aussah,

 

allerdings schien er sehr versnopt. Marina und er unterhielten sich sehr angeregt.

 

Da wurde so viel drinnen geraucht...manno sag ich dir hat das gerochen. Der Geruch

 

wäre ja nicht das fatale, es ist ja dann nur die Lunge und der Hals, die ich zum

 

Singen benötigen würde. XD

 

 

Ja, mich hat es ein wenig gestört, dass dieser Alex als einziger nicht so sehr

 

an irgendeinem Mädel interessiert war. Wenn ich was nicht so dolle mag, dann,

 

wenn mich ein Junge nicht einmal ansieht. Manno, von dem konnte man gar nix lesen.

 

Weder Nervosität, noch sonst was. Hmpf. Manno.Er war so unnahbar, so uninteressiert.

 

 

Beate, Marina, Judith, Jana + Freund und Freundesfreund, Alex und ich waren

 

unterwegs. Ich traf dann auch noch Heidi, in die ich mich ja verliebt hatte, die

 

aber nicht lesbisch war. Hübsch sah sie im Dirndl aus. XD

 

 

Wir waren vorher noch auf den Toiletten und da fragte er mich, wo ich arbeitete.

 

Naja, im Großhandel halt. Das war wohl vor der Securityaktion. "Aha, der kann

 

ja doch was anderes sagen als "hmmm".^^°

 

 

Tja, mich lies dann der Securitytyp nicht mehr hinein. Also blieb ich draussen

 

vor dem Luftbalonkarusell sitzen. Da kam dann zufällig Papa mit Micha vorbei.

 

War schon lustig. Ich blieb aber sitzen. Hatte auch offenes Haar, das liebe ich.

 

Es soll einfach diese absolute Freiheit gegenüber dem Leben ausdrücken. Frei und

 

offen wie das Haar. XD

 

 

Keine Ahnung wie ich darauf kam, aber ich dachte auf einmal: Mensch! Der Typ könnte

 

mich doch einfach umarmen, weil ich derzeit ein wenig geknickt wegen Flo bin.

 

Keine Ahnung warum gerade er, der immer so kühl ist und desinteressiert ist. Judi

 

fragte mich ja vorher drinnen, ob wir nicht weggehen wollen und ich meinte "nein".

 

Ok, dann schrieb ich aber draußen, dass ich doch will. Ich schrieb: Du Alex und ich,

 

wir können heute doch noch weggehen. Ich wollte ihn halt einfach fragen ob er mich

 

umarmen kann. Obwohl ich ihn nicht kannte. Voll strange. o.Ô Was ich mir da erlaube.

 

Dann kamen Judi und Alex. Sie suchten schon wie wild nach mir und dachten ich seie

 

geganen. Süß. ^-^b "Na du, so ganz alleine. Wir haben dich schon gesucht." Ich dachte

 

mir: Hä? Wer hat mich da jetzt berührt? War das Judi? Dann fühlte ich es nochmal

 

am linken Arm. Er kniete sich hin und beide fragten. "Na komm wieder mit rein."

 

o.O Sugoi!? Hä? Was, da kümmert sich der Typ um mich oder wie? Hä? Aha. Obwohl er so

 

kalt war.

 

 

Judi und er rätselten schon, was ich denn nun damit meinte. Sie verstand es so:

 

Duhu. Der alex und ich...können heute schon usw...." Bitte? Sie dachte ich wolle mit

 

ihm alleine was machen. Ich tippte ja kein Komma mit ein und deswegen hatte sie es

 

falsch verstanden. Ich meinte aber "Du, Alex und ich...können ..." Ok. Ich ging dann

 

wieder ins Zelt und dann nach ein paar Minuten meinte er, er müsse nun weg. WAS?

 

Er wolle heim! Panik!!! Nein, ich wollte mich doch heute umarmen lassen. Und dann

 

muss er heim, weil er so wenig geschafen hatte. Judith hatte ihn einfach so

mitgeschleppt.

 

 

Judith lachte mich an ich fragte warum sie so lache. Sie: "Weil du einfach zum

 

knutschen aussiehst." Oh. ^///^ Danke. XD Er musste auf einmal ganz schnell heim.

 

T-T Ich erfuhr dann von Judi, dass es ihm ein wenig peinlich war, weil er doch

 

nicht wusste, dass Mädels kommen und dann hätte er sich was besseres angezogen.

 

Judi meinte, dass er Interesse an mir habe. Aha. "Ich habe ihm schon gedroht," meinte

 

sie. Ach nein, bitte keinen Zwang! Er soll es von alleine wollen, sonst bin ich

 

nachher noch traurig. Nein, nein, meinte sie, er habe wirklich von alleine Interesse.

 

Cool. XD Er wollte also heim um sich umzuziehen oder wie? Keine Ahnung, vllt wollte

 

er auch nur schnell zu seinem Freund zum Kiffen, weil es Stoff gab. Aber es war

 

schon dolle, dass er sich schämte. Ich dachte, dass Jungs nicht all zu viel auf ihr

 

aussehen geben. XD

 

 

Ok, naja. Marina, Judi, Beate und ich gingen dann noch ins Koi. Da hatte ich dann

 

auf eine Stunde 3 Pils. Manno, puh. Normal trinke ich eh nix. Aber ich wollte einfach

 

mutig sein um ihn anzusprechen. Das war mir so wichtig. XD Gott, ich dachte: Jetzt

 

frage ich schon Fremde, ob sie mich umarmen können, ich kenne ihn gar nicht.

 

Gut. Sie sagte ihm dann bescheid, dass wir im Koi sind und ins Wickis gehen. Dann

 

waren wir also im Wickis. Schon ziemlich zu. Judi meinte dann auf dem Klo auf einmal,

 

dass ich ja so niedlich und putzig bin?! Und sie es ja klar verstehe, warum er auf

 

mich abfährt...! Aha...Judi? o///o Manno das war so süß von ihr. Naja, sie meinte halt,

 

dass er einfach schon zu bekifft ist um zu kommen: "Wenn der 'nen Dübel bekommt,

 

dann kommt der nimmer!" Ah!!! Nein. Ok, ich rief nochmal an. Diesmal redete ICH

 

direkt mit ihm. "Bitte komm doch trotzdem vorbei, ich warte auf dich." Er: "Aber

 

ich bin schon bekifft." Ich: "Ja, ich bin auch schon gut betrunken, ist ja egal."

 

Er: "Ok, dann mach ich mich jetzt auf den Weg." Er kam tatsächlich noch. Manno cool.

 

Freute mich ja so.

 

 

Wir hatten dann einen Tisch zusammen. Er flüsterte mir ins Ohr: "Schön dass du

 

auf mich gewartet hast." Ich: "Schön, dass du doch noch gekommen bist." Manno.

 

Dann auf einmal legte er seinen Arm um meine Hüfte. Gott nein! Genau das wünschte

 

ich mir auf der Dult. Ich sagte nicht einmal was. Und dann...keine Ahnung flüsterte

 

er mir ins Ohr: "Du bist süß" ^///^ Das finde ich toll, das sagte mir noch kein

 

Junge. "Ich verstehe gar nicht, warum du noch solo bist," meinte er. Gott. Dann...

 

fing er an mich zu küssen. Gott! Mein ERSTER KUSS! VERDAMMT!!! MEIN ERSTER KUSS!

 

TT-TT Voll irre!!! Ich zu ihm: Sorry, aber ich mache sowas zum ersten Mal.

 

Er: Dafür dass du das zum ersten Mal machst, küsst du aber gut. Manno. Mano. Hilfe.

 

 

Verdaaaaaaaaaaaaaammmmmt! Ich kann alles noch nicht richtig fassen! Krass man.

 

Gegenseitiges gleichzeitiges Interesse! T-T Ich bin ja so froh! Egal wie lange es

 

hält, ich werde es tief in meinem Herzen behalten. Ich werde noch viel mehr schreiben.

 

Viel mehr. Viel viel mehr. Wir waren ja dann noch im Vampire, in einem Pub drinnen.

 

Ich war so breit. Gott ne. Und der ist so ala Miki, einfach so lieb wie Miki.

 

Ich war einfach baff, dass ein Junge so süß und nett und trotzdem männlich sein kann,

 

ohne dass er perverse Absichten hat.

 

 

Im Vampire, da schlief ich schon fast ein. Die zwei Lesben meinten: Ihr seid ja

 

so verliebt. Küsst euch mal. Das machten wir dann. Er zu mir: "Sag mir, wenn du

 

heim willst." Ich nickte ein wenig ein. Die eine Lesbe Danie: Ach, goldig die Kleine.

 

Tut dir dein Kopf weh? schon schwer? Sandra zu ihm: Wie lange kennt ihr euch denn.

 

Seine Antwort: Eigentlich erst seit heute.

 

 

Wir gingen dann heim, bzw. ich zu ihm. Er: Meine Wohnng ist aber nicht aufgeräumt.

 

War ihm wohl ein wenig peinlich, oder so. Er nahm, ohne dass ich was sagte, mein

 

Rad und schob es und hielt mich mit der anderen Hand nahm er mich an der Hüfte zur

 

Führung, weil ich so schwankte.

 

 

Fortsetzung folgt!!!

 

 

ICH BIN VERKNALLT UND JETZT HABE ICH ANGST! Ich weiß nicht wie ich weiter machen

 

soll. Am besten ich sehe ihn nicht mehr so oft. Ich habe Angst vor meinen Gefühlen,

 

denn ich will nicht mehr lieben als er es tut. Ich habe Angst ihn zu verlieren,

 

vllt ist es wie bei den anderen Menschen, denen das Kuscheln nicht genug ist und

 

man dann richtig arbeiten muss, damit die Leute zufrieden sind. Ich liebe ihn nur

 

einfach so, ohne dass er großartig was macht. Was wenn er mehr erwartet? Ich kann

 

nichts außer Liebe geben. was wenn es verfliegt? Bei mir verfliegt Liebe nie, denn

 

ich bin Liebe in Person. T-T Ich habe immer Angst davor. Tja, was solls. Hilfe!!!

 

 

Er kifft, ist Punk, nahm Drogen, hat seinen Führerschein verloren und zu allem war

 

er Satanist. T-T Was soll ich nur tun. Er sagte, dass die Zeit vorbei ist, aber

 

ich bin mir sicher, dass da noch was, noch mehr, viel mehr dahinter steckt. Ich kenne

 

ihn nur seit 3 Tagen, aber ich fühle das. Er will von Satan weg. Er machte böse

 

Spiele mit ihm, aber Satan lacht immer, wenn es einem Mensch dreckig geht. Er wird

 

wohl verfolgt und versucht mit Hilfe von Kiffen usw. davon wegzulaufen. Er schlief

 

so schrecklich unruhig und redete was in einer Sprache, die ich nicht verstand. T-T

 

Er will weg, aber Satan lässt ihn nicht gehen. Ich will das bekämpfen! Als ich

 

in seine Wohnung kam, sah ich als erstes eine fiese Teufelspuppe stehen, die ich

 

umlegte, weil ich den Teufel nicht ausstehen kann. Dann, stand das böse Ding am

 

nächsten Tag wieder gerade. T-T Entweder er verehrt das Vieh immer noch und stellte

 

es auf, stellte fest, dass er lag, während er die 2 Male auf das WC ging (obwohl

 

er mir gestern 26.8.07 versicherte, dass das schon lange vorbei ist. Habe da Angst.

 

Ich werde ihn mal fragen. Werde mir Kreuze besorgen. Irgendwas unruhiges steckt da

 

in ihm, eine ganz tiefe Wunde, das fühle ich. T-T

 

 

 

4.9.07 12:40, kommentieren

Am 24.08.07 MEINE LIEBE!

Donnerstag, 30. August 2007

Merkt euch den 24.8.2007 denn...ab da änderte sich mein Leben!

 

Krass sag ich nur ganz kurz, bevor ich hier einen ganz langen Roman niederschreibe, denn an diesem Tag traf ich unverhofft meine aller erste richtige Liebe. XD Neiiiiiiiin krasssssss!

4.9.07 12:39, kommentieren

Selber verarschen...

Florian kreidete mir an, dass meine Internetbekanntschaften ja so fadenscheinig wären, SELBER aber sagte er vor 1 Jahr im Internet:

Er lügt sich immer selber an, macht sich selber durcheinander...mal so mal so, er verarscht sich eigentlich selber, wenn er mich und andere anlügt und sich wie eine Schlange windet...

"Ich habe euch so gerne gewonnen (Internetleute), ich habt mir so viel Kraft (blabla usw.) gegeben, ohne euch, hätte ich mir schon oft das Leben genommen (usw.)"

Aha? Und Internetleute sind ja so verkehrt, nicht? Sind ja nix Wert und sind nur so was leppisches...aha?

Und...er meinte: "Die Liebe macht dich voll vertrottelt...einen Liebestrottel quasi würde er mich bezeichnen...er scheißt auf die Liebe, denn das wäre nicht das wichtigste..."

Aha? Sein Zitat vor wenigen Monaten:

"Ich bin halt der Meinung, dass man eben nur 100 Prozent glücklich werden kann, wenn man seine Liebe findet"

Aha, aber mir sagen, dass ich immer mit meiner Liebe rumscheisse? Ja? Liebe ist halt nur einmal das wichtigste...

24.8.07 11:28, kommentieren

Sollen wir dir das Atmen abnehmen?

Was will der Typ überhaupt, er beschwerte sich, dass ihm keiner bei seinen Entscheidungen hilft und auf der anderen Seite meckert er, wenn ich ihm alles abgenommen habe. Ok, klarer Fall von "Ich hasse mich selber", so wie bei meiner Mom. Erst lernen sich selber zu lieben, einfach zu leben, dann passt alles, ansonsten kannst du es den Leute NIEMALS recht machen.


Alle haben sich so für mich gefreut, als ich ihnen erzählt habe, dass ich genommen wurde. Aber
 keiner von ihnen hat mich bis jetzt bei dieser schwerwiegenden Entscheidung unterstüzt. Es ist
zwar schön zu hören: "Super Flo, jetzt geht dein Traum in Erfüllung!" , wäre eine richtungsweisende
Kritik mir jedoch viel nützlicher. Ich gehöre einfach zu der Sorte Mensch, die oft nicht wissen, was
 eigentlich gut für sie ist....

 Sollen wir ihn jezt bemittleiden und sagen "Das tut uns aber jetzt leid, dass dein Wunsch so hoch ist und du so hart dafür arbeiten musst..." Was will er, will er nun hochgeschätzt werden für das was er tut, will er Ansehen, Aufmerksamkeit, Liebe, oder will er einfach nur seinen Traum erfüllen?

Ja, Kritik...die gab ich ihm klar und deutlich. Ich sagte, dass er völliger Dreck ist, weil er nur in ein anderes Land will, weil er flüchten will, er hatte einen suggerierten Traum, der Traum von den Sprachen, denn das andere konnte er nicht erreichen. Er konnte die Liebe von seiner Person nie erlangen...und jetzt braucht er Flucht...Abwechslung...alles will er, nur nicht die Wahrheit, aber da kann ich 1000 Mal dran vorbeireden, irgendwann frisst er es schon.

Einfach nur ein Kind...tja, das nicht weiß, was es will. Pah. Naja. Aber eins kann ich auch noch sagen, wenn er die Wahrheit nicht wissen will und gar nicht darüber reden will, dann...z. B. wenn ich über seine geliebte Person rede und er sagt "ICH WILL NIX HÖREN, DAS IST VORBEI..." dann flüchtet er, dann ist es genau das, was er will. Tja, ich dagegen höre mir alles an, bei mir gibt es keine Flucht, denn ich sehe jeden Tag in mein Herz und pflege es, aber viele Menschen wollen ihr schönes Herz nicht betrachten, weil es viel Schmerz mit sich bringt. Mal sehen.

23.8.07 12:06, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung